Hilger & Boie Design

Design-Kurs an der
FH Münster
Expertenwissen – plakativ

Clemens Hilger geht wieder an die Hochschule – Im kommenden Semester wird der Designprofi an der Fachhochschule Münster einen Kurs zum Thema »Plakate« anbieten. Prof. Gisela Grosse hatte ihn an das Corporate Communication Institute CCI eingeladen. »Darüber freue ich mich sehr«, so Hilger. »Gute Plakate gestalten: Das ist immer eine Herausforderung. Eine Botschaft wird auf intelligente und emotionale Weise verkürzt, und jedes Plakat muss ein Eye-Catcher sein.« Hilger, der auch Juryvorsitzender beim Deutschen Designer Club DDC ist, hat seine Expertise bereits in mehreren Veranstaltungsreihen an Studierende weitergegeben.

Erfolg bei Jenoptik-Pitch
»Sharing excellence« in Szene setzen

»Unser Ansatz war, »sharing excellence« in den Mittelpunkt zu stellen, das Leitmotto von Jenoptik,«, sagt Clemens Hilger – und das dürfte den Ausschlag gegeben haben für den Erfolg, den Hilger und Boie beim Pitch um die nächsten Jenoptik-Geschäftsberichte hatte. »Sharing excellence« steht für das Wissen und die Exzellenz, die Mitarbeiter untereinander und mit den Kunden teilen – und ist für den Photonik-Konzern Jenoptik aus Jena das zentrale Motto, die Kommunikationsphilosophie, ein gelebter Wert. »Genau darauf haben wir unsere Entwürfe fokussiert«. Damit haben die Wiesbadener Designer gepunktet und den Zuschlag für die kommenden drei Jahre bekommen.

Juryarbeit
Clemens Hilger ist immer dabei, wenn es um
»Gute Gestaltung« geht

DAX-Berichte wollen bewertet werden, optisch wie inhaltlich. Ihr Ziel: den renommierten Preis »Gute Gestaltung 16« des Deutschen Designer Clubs gewinnen. An der Entscheidung ist Clemens Hilger maßgeblich beteiligt – als Vorsitzender der Fachjury, und das seit Jahren. Auch 2016.

Schweizer Geschäftsberichte-Rating 2016
Professor Leu, Clemens Hilger und die Geschäftsberichte der Schweizer

/////////////// In Deutschland gehört er zu den führenden Experten für das Design von Geschäftsberichten, jetzt hatte Clemens Hilger Gelegenheit zu einem internationalen Vergleich: Im September war er geladener Gast bei der Preisverleihung „Schweizer Geschäftsberichte-Rating 2016“ in Zürich. „Es war ausgesprochen interessant zu sehen, wie die Kollegen in der Schweiz ihre Geschäftsberichte gestalten“, resümierte Hilger, der seit Jahren die Jury des DDC Deutschen Designer Clubs im Segment Geschäftsberichte leitet. /////////////// Besonders beeindruckt hat ihn die Keynote seines Mentors und Freundes Prof. Olaf Leu. Das Thema: „Qualität – Die Bewertung von Güte“. Ausdrücklich sprach sich Leu dafür aus, in Geschäftsberichten künftig den Kern, die Identität, die Einmaligkeit des Unternehmens noch stärker herauszustellen. Mittlerweile gehe es häufig „nur um ein Aufhübschen oder die versuchte Orientierung an der Konkurrenz“, kritisierte er. Um gute Geschäftsberichte zu entwerfen, sei es für die Kreativen wichtig, so zitierte Leu einen Schweizer Kollegen, „an den wesentlichen und entscheidenden Punkten in den Unternehmen Zutritt zu bekommen, um einen direkten Dialog zu führen.“ Dem kann Clemens Hilger nur zustimmen: „Grundsätzlich würde ich mir mehr Eigenständigkeit bei Geschäftsberichten wünschen – im Moment sehen wir viele Generika, also Geschäftsberichte, die wie kopiert wirken“, stellt er fest. „Ich wünsche mir, dass jedes Unternehmen ganz individuell entscheidet, wie es sein eigenes, unverwechselbares Profil in den Mittelpunkt stellen kann.“ Der Deutsche Designer Club (DDC), dessen Vorstand von Hilger beraten wird, ist der führende Club interdisziplinärer Gestalter in Deutschland. /////////////// Die gesamte Keynote von Prof. Olaf Leu können Sie hier herunterladen.

German Brand Award 2016
Nominierung für unsere Marke
der »DRF Luftrettung«

Der »German Brand Award« macht Markenkompetenz sichtbar und ist einzigartig in der Branche – dazu trägt nicht zuletzt das Renomee des Rat für Formgebung bei: Vor über 60 Jahren auf Antrag des Bundestages gegründet, repräsentiert er heute das internationale Design- und Markengeschehen in Deutschland und unterstützt die Wirtschaft in allen Design- und Markenfragen – kompetent und nachhaltig.

Gewachsenes
Eine neue Runde beginnt:
Altes Vertrauen, neue Zahlen, frische Ideen

Es sind langjährige Verbindungen, die sich immer neu etablieren. Und sichtbar werden in den Geschäftsberichten, die wir auch in diesem Jahr wieder in Szene setzen: für die Heidelberger Druckmaschinen AG. Für Fresenius SE. Für die ISB, Generali, die Frankfurter Hypothekenbank. Zum Beispiel.

Einer der besten
Ein ausgezeichneter Kalender will mehr:
den German Design Award 2016

Ja, wir sind stolz auf ihn, schließlich hat er schon vielfach beeindruckt – unser Kalender für die Stiftung Palmengarten. Jetzt hat er es sogar auf die Bestenliste des »Rates für Formgebung« geschafft: Wir freuen uns über die Auszeichnung beim »German Design Award 2016« und sind gespannt auf die Preisverleihung.

Neues Online Geschäftsberichte Tool
Responsive, interaktiv, mit einem großen Service Portal und der Möglichkeit zum Kennzahlenvergleich: On Report

OnReport befriedigt die wirklich relevanten Bedürfnisse von Investoren und IR-Teams. Kein »nice to have« Produkt, sondern ein Tool, dass durch Inhalt und Struktur überzeugt. Derzeit bringen wir zusammen mit einem unserer Kunden den Prototyp auf die nächste Stufe der Entwicklung. Mehr also bald hier.

Thank You Germany
Die »Lupenblicke« sind für den German Design Award nominiert

Der internationale Premiumpreis des Rates für Formgebung entdeckt, präsentiert und zeichnet einzigartige Gestaltungstrends aus. Schön, dass wir in diesem Jahr zu den Nominees zählen.

Branding
Neues Key Visual für einen der besten Ökowinzer Deutschlands

Prämierte Spitzenweine im Einklang mit der Natur produziert das traditionsreiche rheinhessische Ökoweingut Arndt F. Werner, das bereits 1819 gegründet wurde. Hilger & Boie Design hat für die mehrfach ausgezeichneten Winzer ein Branding entwickelt, das markant ihre Geschichte mit ihrem modernen Anspruch im Keller verbindet – und beidem gerecht wird.

Klangkörper
Design Reboot für die Geiger-Notes AG

Über 180 Mitarbeiter und mehr als 25 Jahre Erfahrung liefern jährlich 15 Millionen Kalender und Haftnotizen in der Qualität »Made in Germany«: Die Geiger-Notes AG ist Garant für das Handwerkliche, Anfassbare und Solide, aber auch für Aufbruch, Erneuerung und Vision. Wir haben der Marke ein Gesicht gegeben, das diese Bandbreite kommuniziert. Das neue Gewand ziert bereits den neuen Katalog des Unternehmens.

Verbundenheit
Heidelberg, Generali und Fresenius:
Drei Kunden von vielen, die in 2015 auf uns setzen

Für »Ex und hopp« sind wir nicht gemacht. Uns interessieren langfristige Partnerschaften, auf denen wir aufbauen können. Sie bilden die hochwertige Basis für strategisch durchdachte und lesenswerte Geschäftsberichte. Gegenseitiges Vertrauen schafft kreative Freiräume und ermöglicht es uns, das Potential des wichtigen Kommunikationsmediums Geschäftsbericht voll auszuschöpfen. Genau das schätzen unsere Kunden und setzen deshalb das Teamwork mit uns Jahr für Jahr fort. Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit mit Heidelberg, Fresenius und Generali.

Input
Unsere Analyse definiert den Geschäftsbericht der Mainova AG

Im vergangenen Jahr haben wir auf Einladung der Mainova AG ihren Geschäftsbericht eingehend analysiert und das Frankfurter IR Team umfassend beraten. Die Ergebnisse dieses intensiven Austauschs prägen die aktuelle Bilanz des Energieversorgers.

Ausgezeichnetes
iF DESIGN AWARD für Hilger & Boie Design

Am 27. Februar wird in München der iF DESIGN AWARD 2015 verliehen. Als Preisträger haben wir die Einladung bereits auf dem Tisch und die Tickets gebucht. Hilger & Boie Design konnte die Experten der internationalen Jury mit »1:X – Zwölf Lupenblicke« überzeugen. Wir sagen vielen Dank, freuen uns vor allem für unseren Kunden, die Frankfurter Stiftung Palmengarten, und packen schon mal tanzfähiges Schuhwerk ein.

Haus Fürstenberg
Ab sofort unterstützen und begleiten wir das Haus Fürstenberg bei seiner visuellen Kommunikation

Schwergewicht
Zuwachs für die DDC Design Bibliothek: »design identifizieren« manifestiert in Print 25 Jahre DDC Geschichte

Zum 25-jährigen Bestehen des Deutschen Designer Clubs vervollständigt der DDC seine Design Bibliothek um ein weiteres Buch. »design identifizieren« lässt etliche DDCler und Weggefährten des Clubs zu Wort kommen. Dabei verliert die theorieorientierte Veröffentlichung die Designpraxis nicht aus den Augen. Hilger & Boie zeichnet verantwortlich für Gestaltung und Realisation von Buch und begleitendem Almanach, der DDC Geschichte, Fakten und Daten zusammenfasst.

Klartext
Clemens Hilger im Interview mit dem Kapitalmarktmagazin GoingPublic

Der Widerstreit um die Frage, wen der Geschäftsbericht als allererstes adressieren soll, ist so alt wie das Produkt selbst. Das GoingPublic Magazin sprach mit Clemens Hilger über Plattitüden, Pech und Pannen von Bilanzen.

Andocken
Die langfristige Kooperation mit der Rheinland-Pfalz Bank stellt unsere Kompetenz und kontinuierliche Leistung als verlässlicher Servicepartner unter Beweis

Der Vorläufer der Rheinland-Pfalz Bank, die LRP Landesbank Rheinland-Pfalz, hat Hilger & Boie Design erstmals 1997 betreut. Seitdem konzipieren und realisieren wir kontinuierlich für das Bankhaus und sein »Mutterschiff« LBBW Unternehmenskommunikation – auf der Grundlage eigener Entwürfe, aber auch indem wir kreative Ideen des Hauses mit Freude weiterführen und weiterentwickeln.

Shortlist 2.0
»1:X – Zwölf Lupenblicke« ist für den Econ Award nominiert

Am 23. Oktober geht es für uns wieder zur Econ Preisverleihung nach Berlin. Diesmal steht der Palmengarten-Kalender »1:X – Zwölf Lupenblicke« auf der Shortlist. Sein Vorgänger »Fastorum Papilio ­MMXIII« erhielt im vergangenen Jahr bereits den Special Award Unternehmenskommunikation. Vielleicht wird es ja eine Reprise. Uns freut auf jeden Fall schon mal die Nominierung.

Wikipeanuts
Oder: Was die Berliner Luftbrücke und Hilger & Boie Design verbindet

Von Juni 1948 bis September 1949 versorgten die Rosinenbomber der US-Amerikaner und Briten das blockierte Berlin mit Nahrungsmitteln, Kohle, Benzin und Medikamenten. Die Koordination der Luftbrücke erfolgte vom Sitz der Combined Airlift Task Force (CALTF) – und diese hatte ihren Sitz in unserem Gebäude, der Taunusstraße 11 in Wiesbaden. Freunde haben uns vor kurzem erst auf den dazu passenden Wiki-Eintrag hingewiesen. Man lernt eben nie aus. Zur Wikipedia-Seite

Frische Freude
Red Dot Award
für »1:X – Zwölf Lupenblicke«

Die Trophäensammlung unseres Kalenders »1:X – Zwölf Lupenblicke« wächst kontinuierlich. Jüngster Neuzugang ist der Red Dot Award für hohe Designqualität im Bereich Communication Design. Schön für uns und noch schöner für unseren Kunden, die Stiftung Palmengarten in Frankfurt: Der Kalender ist Teil ihres Fundraisings für ein neues Schmetterlingshaus. Großartiger Erfolg für ein großartiges Projekt.

Unübertroffen
Unser Design für VW hält nach wie vor den besten Wert im Prüfsegment Gestaltung des manager magazin Ratings

Mit satten 89,22 Prozent der Maximalpunktzahl haben wir mit der Bilanz der Volkswagen AG einen Wert im Prüfsegment Gestaltung erzielt, den bislang keine andere Agentur im mm Rating der besten Geschäftsberichte übertreffen konnte. Unser »Dynamic Grit«, den wir als grafisches Element für die Bilanz des Konzerns nutzten, ist inzwischen Bestandteil seines Corporate Designs und verbindet die Marken der Wolfsburger. Gutes Design besitzt eben einen beständig hohen Wert.

FH Münster
Clemens Hilger übernimmt Lehrauftrag

Ab dem Wintersemester wird Clemens Hilger an der FH Münster/CCI Corporate Communication Institute in Münster unterrichten. Er vertritt Prof. Gisela Grosse, die Leiterin des Instituts, während ihres Forschungssemesters. Schwerpunkte sind die medienübergreifende Lehre, Forschung und Entwicklung von Corporate Identity, Corporate Design, Unternehmens- und Finanzkommunikation. (Eine Kernaufgabe des CCI ist die gestalterische Bewertung von Geschäftsberichten). Clemens Hilger freut sich auf den Dialog an der FH Münster, das kreative Teamwork mit den Studentinnen und Studenten und neue Impulse.

Fresenius SE
Urgestein des DAX 30 setzt auf Hilger & Boie Design

Seit fünf Jahren zählt Fresenius zum festen Kern des DAX 30, Analysten sehen die Aktie derzeit auf »Buy«. Wir haben das Unternehmen in den vergangenen Jahren erfolgreich begleitet. Im Teamwork mit dem Investor Relations Team haben wir eine visuelle Sprache gefunden, die auf jede Phase der unternehmerischen Entwicklung optimal zugeschnitten ist. Wir freuen uns auf ein neues gemeinsames Kapitel in der kommenden Berichtssaison!

Erfolg illustrieren
Die MBG H zieht Bilanz

Hessens Wirtschaft lebt von Vielfalt und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen mbH unterstützt ihr Wachstum seit mehr als 40 Jahren. Ihr Engagement und den positiven »Impact« ihrer Arbeit stellt die MBG H mit ihrer aktuellen Bilanz unter Beweis. Grafiken und Illustrationen übernehmen dabei anstelle von Fotos das visuelle Storytelling und vermitteln schnell erfassbar Zahlen und Fakten. Ein unterhaltsamer Mehrwert der ganz nebenbei Vorfreude aufs Lesen der Texte weckt, die ebenfalls von Hilger & Boie Design stammen.
Zum Projekt

Zaha Hadid
meets Hilger & Boie
In Nürnberg vereinen sich Architectural
und Corporate Identity

Für die NürnbergMesse hat das international renommierte und preisgekrönte Architektenbüro von Zaha Hadid erstmals eine Messehalle realisiert. Am 11. Juli 2014 wird die Halle 3A mit einem Festakt eröffnet. Wir freuen uns, dass das von uns entworfene CI mit der organischen Architektur Hadids eine perfekte Symbiose eingeht. Glückwunsch an unseren langjährigen Partner NürnbergMesse, der mit dem energieeffizienten Bau ein zukunftsorientiertes Statement abliefert und damit sein Messegelände auf 170.000 Quadratmeter wachsen lässt.
Zum Projekt

Visuelle Bilanz
im manager magazin

>>> 17 Jahre Wettbewerb
>>> 16 Erstplatzierungen

Mit dem Geschäftsbericht der Mannheimer Versicherungen fing 1996 alles an. Damals lieferten wir zum ersten Mal einen der »Besten Geschäftsberichte« im Ranking des manager magazins ab und konnten für unseren Kunden den 1. Platz im S-DAX gewinnen. Seitdem haben wir die Reihe der vorderen Plätze nicht mehr verlassen: Dem ersten Sieg von damals folgten bis heute 15 weitere Erstplatzierungen, darunter etliche der von uns langjährig betreuten DAX 30 Kunden.

Charakterköpfe
Der Geschäftsbericht der ISB

»Wir für Rheinland-Pfalz« ist das Motto der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz. Nah dran an den Menschen im Land ist auch die aktuelle Bilanz der Bank. Sie stellt vier Frauen und Männer vor, die gerade dabei sind ihr Leben in neue Bahnen zu lenken. Vier Persönlichkeiten und Charakterköpfe, die das Land bewegen. Es war uns eine Freude, diese Menschen kennenzulernen, ihre »Handschrift« in den Geschäftsbericht einfliessen zu lassen und über sie zu schreiben – denn die Texte des Imageteils stammen auch von Hilger & Boie Design.
Zum Projekt

DDC Jury
Clemens Hilger übernimmt Vorsitz

Im vierten Jahr in Folge übernimmt Clemens Hilger den Juryvorsitz des DDC Deutschen Designer Clubs im Segment Geschäftsberichte und freut sich auf die interessanten und abwechslungsreichen Sitzungen mit seinen Jury Kollegen.

4 neue große Kunden
für Hilger & Boie

Hilger & Boie gewinnt mehrfach neue Kunden:

>>> 2 Investitionsbanken
>>> Julius Berger Nigeria Plc und
>>> Green Fonds

setzen auf Hilger & Boie.

Clemens Hilger – Workshop an der FH Münster

Im CCI Corporate Communication Institute diskutierte Clemens Hilger mit Studenten über das Thema »Wie mache ich einen hervorragenden Geschäftsbericht?«.

Jenoptik im Ranking des manager magazins

1. Platz im TEC-DAX für den von uns konzipierten und realisierten Geschäftsbericht der Jenoptik AG.

Neue Ausgabe
der ISB aktuell
Rundumerneuerung des klassischen Kundenmagazins

Print ist nicht tot, sondern totschick – wie unser neues Kundenmagazin für die ISB Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz beweist. Optik und Inhalt der dreimal im Jahr erscheinenden ISB aktuell ist komplett neu überarbeitet. Stil, Themen und Texte bringen die Bank und ihre Kunden näher zusammen, illustrieren wie stark verwurzelt die ISB in der Pfalz ist und verdeutlichen damit souverän ihre Stärken und ihre Kompetenz.

Palmengarten-Kalender
mit Gold und Sonderpreis ausgezeichnet

Hilger & Boie Design erhielt beim gregor international calendar award 2014 – höchste Auszeichnungen. Geschmückt mit Gold und dem Sonderpreis »gregor 2014« kann sich auch dieser Kalender sehen lassen.
Zum Projekt

Jahrhunderthochwasser
Generali Deutschland und die Flut

Die großen Naturkatastrophen in Form von Hochwasser und Hagel waren 2013 für die Generali Deutschland Gruppe eine Herausforderung, die sie erfolgreich gemeistert hat. Diese Nagelprobe haben wir zur Equity Story des Geschäftsberichts gemacht und damit den Versicherer dort platziert wo er steht: Nah am Kunden.
Zum Projekt

Frisches Portfolio
in Print
Unsere aktuelle Shortlist senden wir Ihnen gerne zu

Wir haben die Auswahl unser Herzensstücke diesmal auf Karten gedruckt und in einem Schuber gesammelt, der Ihr Informationsbedürfnis garantiert weckt und stillt. Die aktuelle Shortlist – in klassischem Orange von Hilger & Boie Design – senden wir Ihnen gerne zu. Einfach eine Nachricht an info@hilger-boie.de und wir bringen Ihr Exemplar zur Post.

Afrika im Blick
Printstück für
Julius Berger Nigeria

Mit rund 18.000 Beschäftigten ist Julius Berger Nigeria Plc einer der größten Arbeitgeber des bevölkerungsreichsten Staates in Afrika. Das Unternehmen arbeitet im Spannungsfeld von ethnischen Konflikten, wirtschaftlicher Entwicklung und Demokratisierung. Die von uns konzipiert und gestaltete Informationsbroschüre thematisiert seine Werte und seine Position.

GREGOR 2014
Zwei Awards
für »1:X – Zwölf Lupenblicke«

Zum dritten Mal in Folge überzeugt ein Kalender aus unserer Serie für den Palmengarten Frankfurt die Jury des renommierten gregor international calendar awards.

Inhouse #5
Prof. Grosse
zu Gast
bei H&B Design

Sie ist die Fachfrau des manager magazins für Geschäftsberichte. Bei uns zog Prof. Gisela Grosse vor vollem Haus eine »Visuelle Bilanz der Saison 2012«.

Jenoptik im mm
1. Platz im TEC-DAX

Das manager magazin zeichnet den von uns konzipierten und realisierten Geschäftsbericht der Jenoptik AG als Besten im Tec-DAX aus.

Neue Projekte von Hilger & Boie

Unsere überarbeitete Shortlist mit aktuellen Projekten und Auszeichnungen, die wir Ihnen sehr gerne zusenden.
info@hilger-boie.de

Award für Palmengarten-Kalender

Der DDC Deutscher Designer Club zeichnete unseren Kalender für die Stiftung Palmengarten/Frankfurt »Fastorum Papilio ­MMXIII« mit einem Award aus.

Auszeichnungen für Palmengarten-Kalender

Beim Econ Award 2013 Unternehmenskommunikation erhielt unser zweiter Kalender für die Stiftung Palmengarten/Frankfurt »Fastorum Papilio ­MMXIII« den Special Award. Von der Jury des Berliner Type Award wurde er mit Silber ausgezeichnet.

Palmengarten-Kalender
beim German Design Award 2014

Eine weitere Nominierung erhielt auch unser Kalender »Tempus Deflorescit – Die Zeit verblüht« beim German Design Award 2014.

Clemens Hilger auch 2013 in der DDC Jury
Vorsitzender im Segment Geschäftsberichte

Auch im Jahr 2013 übernimmt Clemens Hilger den Juryvorsitz des DDC Deutschen Designer Clubs im Segment Geschäftsberichte. Zusätzlich zu seiner Funktion als Beirat des Vorstands eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe.

Wir betreuen jetzt eine Top-Versicherung

Zuerst der erfolgreiche Pitch, dann die Entwicklung eines grundlegend neuen Konzeptes, jetzt das Endprodukt: Im April haben wir den Geschäftsbericht 2012 der Generali Deutschland Holding AG in Druck gegeben.

Silber für Palmengarten-Kalender

Auch unser zweiter Kalender für die Stiftung Palmengarten/Frankfurt steht in Sachen Auszeichnungen seinem Vorgänger aus dem Vorjahr in nichts nach: Beim gregor international calendar award erhielten wir für den Schmetterlingsreigen des »Fastorum Papilio MMXIII« Silber. Damit wurden wir vom »gregor« zum insgesamt fünften Mal ausgezeichnet, was uns herzlich freut!

Discover HEI 2011/2012
Heidelberger Druckmaschinen AG
im manager magazin 2012 an der Spitze

Doppelt frisch ausgezeichnet: Der Geschäftsbericht der Heidelberger Druckmaschinen AG wurde beim diesjährigen Wettbewerb mit dem ersten Platz bewertet. Und Hilger & Boie sichert sich erneut einen Top-Platz unter den 3 besten Agenturen!

>>> 1. Platz für die Heidelberger Druckmaschinen AG im S-DAX, Segment Optik
>>> 3. Platz für Hilger & Boie im Ranking der Agenturen
>>> 6. Platz für die Heidelberger Druckmaschinen AG im gesamten Ranking aller Indizes

Premium Awards für Palmengarten-Kalender
Spitzenplatzierung beim Wettbewerb Berliner Type: Gold für Hilger & Boie

Auch in diesem Jahr war Hilger & Boie beim gregor international calendar award erfolgreich. Der Kalender »Tempus Deflorescit – Fastorum Herbarium 2012« der Stiftung Palmengarten/Frankfurt gewann Silber.
Zum Projekt

Hilger & Boie – Top 3 und Top 5
im manager magazin 2011

Auch in diesem Jahr waren die Geschäftsberichte der Heidelberger Druckmaschinen AG und der Jenoptik AG ganz vorn dabei und konnten hervorragende Ergebnisse erzielen:

>>> 3. Platz für die Heidelberger Druckmaschinen AG im M-DAX, Segment Optik
>>> 5. Platz für die Jenoptik AG im TEC-DAX, Segment Optik

Krise und Design?
Hilger & Boie – zweimal Top 4 im manager magazin 2010

Trotz konjunkturell bedingtem Sparkurs konnten sich die Geschäftsberichte der Heidelberger Druckmaschinen AG und der Jenoptik AG durchsetzen und hervorragende Ergebnisse erzielen:

>>> 4. Platz für die Heidelberger Druckmaschinen AG im M-DAX, Segment Optik
>>> 4. Platz für die Jenoptik AG im TEC-DAX, Segment Optik

Hilger & Boie im manager magazin
an der Spitze

Die 10 besten Agenturen der letzten 5 Jahre? Hilger & Boie ist ganz vorn dabei und belegt im Ranking von manager magazin und CCI den 2. Platz.

Top award bei der Internationalen Kalenderschau 2011

Zum dritten Mal in Folge wurde ein von Hilger & Boie gestalteter Kalender prämiert. »Colour your Year« für die Geiger AG wurde mit Bronze ausgezeichnet.

Erfolg für Hilger & Boie
beim private publ!c Award 2010

Auch in diesem Jahr konnte der Geschäftsbericht des Familienunternehmens Würth wieder überzeugen und landete unter den ersten 10:

>>> Platz 9 in der Gesamtwertung
>>> Platz 8 im Segment Optik

Internationale Kalenderschau

Der aktuelle Kalender für Volkhardt Caruna Medien kann auch im Jahr 2010 wieder punkten und erhält einen Award of Excellence.